#Dortmunder wird in seinem #Fahrzeug mit #Schusswaffe #überfallen!


728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

 

Dortmund  – Lfd. Nr.: 0031

Ein 38-jähriger Dortmunder ist am Freitagmorgen (5. Januar) in seinem Fahrzeug überfallen worden. Zwei Unbekannte erbeuteten bei der Tat einen hohen Bargeldbetrag.

Es war gegen 7.10 Uhr, als der Dortmunder in der Straße Göllenkamp in einen Transporter stieg. Kurz darauf klopfte ein unbekannter Mann an die Seitenscheibe und der Mann ließ die Scheibe ein Stück herunter. Nach einigen belanglosen Fragen unter anderem nach einer Bushaltestelle oder einem Taxistand in der Nähe, die der 38-Jährige auch beantwortete, bedrohte der Unbekannte ihn plötzlich mit einer Schusswaffe. Er forderte ihn auf, die Tür seines Transporters zu öffnen.

In diesem Moment tauchte ein zweiter Täter auf und unter Vorhalt der Waffe musste der Dortmunder ihnen ein im Transporter befindliches Behältnis mit Bargeld herausgeben. Damit flüchtete das Duo anschließend in Richtung der Richterstraße.

Ersten Ermittlungen zufolge könnten die beiden über ein Feld zur Straße Königshalt geflüchtet und in ein Auto gestiegen sein. Die Polizei sucht nun Zeugen, die Angaben zu den Männern und/oder einem möglichen Fahrzeug machen können. Die Täter werden wie folgt beschrieben:

1. Täter mit Schusswaffe: ca. 175 cm groß, schlank, ca. Mitte 20 bis Anfang 30, kurze, schwarze Haare, schwarzer Bart, schwarze Trainingsjacke von Nike

2. Täter: osteuropäisches Erscheinungsbild, schlank, grauer Kapuzenpullover mit Kapuze auf dem Kopf, Schal zur Vermummung ins Gesicht gezogen

Zeugen werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst unter Tel. 0231/132-7441 zu melden.


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*