#Dresden: #Afrikaner #überfallen, #getreten und #geschlagen! – Fünf #Tatverdächtige aus #Dresden #ermittelt!

 

Im Zusammenhang mit dem Angriff auf einen aus Benin stammenden Mann (18) im Oktober 2017 konnte die Dresdner Kriminalpolizei fünf Tatverdächtige ermitteln.

Der 18-Jährige wurde in einer Straßenbahn der Linie 2 aus einer Gruppe von mehreren Männern heraus wegen seiner Herkunft beleidigt und geschlagen. Als er die Bahn an der Haltestelle Straßburger Platz verließ, folgten ihm die Männer und schlugen ihn erneut (siehe Medieninformation Nr. 620/17 vom 16.10.2017).

Aufgrund der Tatumstände übernahm das Dezernat Staatsschutz der Dresdner Kriminalpolizei die weiteren Ermittlungen. Den Kriminalisten gelang es in der Folge fünf Tatverdächtige bekannt zu machen. In den Fokus gerieten die Männer durch die Auswertung der Videoaufnahmen der Straßenbahn. Bei ihnen handelt es sich allesamt um Dresdner im Alter von 19 bis 28 Jahren. Dem Quintett wird gefährliche Körperverletzung vorgeworfen. (ml)