Drogenreport aus Kaiserslautern: Cannabis in der Wohnung angebaut!

Einem „Drogen-Züchter“ ist die Polizei in Kaiserslautern auf die Spur gekommen. Nachdem bereits vor einigen Wochen der Verdacht aufkam, dass der Mann eine Cannabisplantage betreibt, konnte bei den folgenden Ermittlungen dieser Verdacht erhärtet werden.

Am Donnerstag durchsuchten Einsatzkräfte des Fachkommissariats für Drogendelikte die Wohnung des 38-jährigen Mannes und fanden dabei sowohl eine Plantage mit 14 Pflanzen in unterschiedlichen Wachstumsphasen als auch einen bereits abgeernteten Marihuana-Vorrat von rund 140 Gramm sowie ein Spezialgerät zur Drogenaufbereitung. Die komplette Aufzuchtanlage wurde sichergestellt.

Die weiteren Ermittlungen laufen. Auf den 38-Jährigen kommt ein Strafverfahren wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz zu.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz