Drogenreport aus Krefeld: 48 Cannabispflanzen, rund 100 Gramm Amphetamin sichergestellt!

Krefeld

Drogen
Drogen Krefeld

Krefeld – Gestern (20. September 2018) hat die Polizei Krefeld Dank eines aufmerksamen Zeugen einen 31 Jahre alten Drogendealer in Uerdingen festgenommen. Insgesamt stellte sie rund zwei Kilogramm Marihuana, 100 Gramm Amphetamin sowie Waffen sicher. Der Krefelder wird heute Mittag einem Haftrichter vorgeführt.

Gegen 14:45 Uhr meldete sich ein Zeuge bei der Polizei, weil er in Uerdingen einen Mann in einem Gebüsch an den Schienen an der Ecke Berliner Straße / Floßstraße gesehen hatte. Dieser sei gerade dabei, eine „Cannabis-Plantage“ abzuernten.

Als die Beamten das Gelände erreichten, fanden sie fünf etwa 1,20 bis 1,50 Meter große Cannabispflanzen. In der Nähe stießen sie dann auch auf den Tatverdächtigen, den sie nach kurzer Verfolgung stellen konnten.

Bei der Personalienkontrolle stellte sich heraus, dass der Mann wegen Drogendelikten bereits vorbestraft ist. Die Beamten nahmen den Verdächtigen vorläufig fest.

Im Anschluss durchsuchten die Polizisten die Wohnung des 31-Jährigen. In einer Vorrichtung im Schlafzimmer stellten sie insgesamt 48 Cannabispflanzen, rund 100 Gramm Amphetamin sowie einen Taser, ein Messer, einen Elektroschocker, eine Armbrust und einen Sportbogen sicher.

Der Krefelder wird heute auf Antrag der Staatsanwaltschaft einem Haftrichter vorgeführt. Die Ermittlungen dauern an. (550)

 

Polizeipräsidium Krefeld