Düsseldorf: 19 jähriger bei Raubüberfall von Gruppe mit südländischen Erscheinungsbild verletzt!


728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

 

Düsseldorf – 19-Jähriger bei Straßenraub in Stadtmitte verletzt – Mehrere Täter flüchten samt Beute – Polizei sucht Zeugen

Dienstag, 11. April 2017, 15.10 Uhr

Bei einem Straßenraub gestern am späten Nachmittag im Volksgarten wurde ein 19 Jahre alter Mann so schwer verletzt, dass ein Krankenwagen ihn in eine Klink bringen musste. Eine Gruppe von mehreren Personen hatte das Opfer angegriffen und das Mobiltelefon entwendet. Im Anschluss flüchteten die Tatverdächtigen samt der Beute. Die Polizei fahndet und sucht nun nach weiteren Zeugen.

Gegen 15.10 Uhr war der 19-Jährige zu Fuß von der Mitsubishi Electric Halle in Richtung Volksgarten unterwegs als ihm eine Gruppe von acht Personen (vier Frauen und vier Männer) entgegenkam. Einer der Männer sprach das Opfer an und forderte die Herausgabe seines Mobiltelefons. Als der 19 Jahre alte Mann der Aufforderung nicht nachkam, traten vier der Tatverdächtigen auf ihn ein und entwendeten ihm das Mobiltelefon. Anschließend entfernte sich die Gruppe in Richtung Siegburger Straße.

Alle tatverdächtigen Männer waren 19 bis 20 Jahre alt und haben eine schlanke Statur. Sie waren teilweise mit schwarzen Jacken und grauen Jeans bekleidet. Sie sollen ein südländisches Erscheinungsbild haben. Die weiblichen Personen trugen Kopftücher (rot, blau, weiß/gelb).

Hinweise nimmt das zuständige Kriminalkommissariat 32 der Düsseldorfer Polizei unter Telefon 0211-8700 entgegen.

 

 

 


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*