Düsseldorf: 9 nordafrikanische Taschendiebe an einem Wochenende festgenommen!

 

Düsseldorf  – Stadtmitte – Erfolgreiche Arbeit der Polizei in der Altstadt – Festnahme von neun Taschendieben

Die Beamtinnen und Beamten der Polizeiinspektion Mitte mit Unterstützung von Kräften der Bereitschaftspolizei konnten am vergangenen Wochenende in der Innenstadt neun nordafrikanische Taschendiebe festnehmen und diverse Wertgegenstände wie Handys und Geldbörsen sicherstellten.

In der Nacht zu Samstag konnte eine arbeitsteilig vorgehende Gruppe von bis zu drei Tatverdächtigen beobachtet werden, wie sie größere Menschenansammlungen nutzte, um gezielt Taschendiebstähle zu versuchen bzw. zu begehen. Nach zwei vollendeten Diebstählen wurden die Tatverdächtigen festgenommen.

Zwei weitere Taschendiebe konnten ebenfalls am frühen Samstagmorgen festgenommen werden, nachdem ein Geschädigter sein soeben gestohlenes Handy geortet hatte. Die Beamten konnten bei den Festgenommen sowohl das Handy als auch noch weitere Handys, Bargeld, Kreditkarten und Ausweise auffinden.

Bei einem festgenommen Taschendieb fanden die Einsatzkräfte ein gestohlenes Handy in der Unterhose.

Zwei Tatverdächtige wurden von Zivilkräften dabei beobachtet, wie sie ein Smartphone in einem Blumenkübel versteckten und eine Geldbörse durchwühlten.

In einer Gaststätte hatte ein Taschendieb das Portemonnaie eines Gastes gestohlen. Da er jedoch dabei beobachtet, von Zeugen verfolgt und bis zum Eintreffen der alarmierten Beamten festgehalten wurde, konnte auch dieser Täter aus dem Verkehr gezogen werden.