Düsseldorf – Pempelfort: Randalierer stürzt vom Vordach des fünften Obergeschoss!

 

Düsseldorf – Pempelfort – Randalierer stürzt vom Vordach – Schwer verletzt

Schwere Verletzungen erlitt vergangene Nacht ein 33-jähriger Mann nach einem Sturz aus dem fünften Obergeschoss von einem Vordach eines Mehrfamilienhauses auf der Augustastraße. Zuvor hatte der 33-Jährige in seiner Wohnung randaliert und teilweise schwere Gegenstände aus dem Fenster auf die Fahrbahn und den Gehweg geworfen. Dabei wurden auch geparkt Pkw beschädigt.

Besorgte Anwohner meldeten gegen 2.10 Uhr der Polizei, dass ein allein lebender Bewohner des Mehrfamilienhauses zunächst seine eigene Fensterscheibe eingeschlagen und anschließend laut schreiend Gegenstände (u.a. Hantelscheiben, Fensterrahmen, Aktenordner) aus dem Fenster auf die Fahrbahn und den Gehweg geworfen hätte. Die eintreffenden Beamten stellten fest, dass der sehr aggressive Bewohner weiterhin Gegenstände aus dem Fenster warf und laut schrie. Beamte begaben sich zusammen mit einem Diensthund ins Treppenhaus bis an die Wohnung des 33-Jährigen und forderten ihn durch lautes Rufen und Klopfen auf, die Tür zu öffnen. Zeitgleich kam der Hinweis über Funk, dass der Randalierer nun aus dem Fenster auf das Vordach geklettert sei. Die Beamten traten daraufhin die Tür ein und fanden eine total verwüstete Wohnung vor. Von Zeugen wurde beobachtet, wie der 33-Jährige sich auf dem Dach bewegte, offensichtlich wegrutschte und plötzlich in die Tief stürzte. Bei dem Aufprall erlitt der Mann schwere Verletzungen und musste in ein Krankenhaus transportiert werden. Die Hintergründe für das aggressive und extrem auffällige Verhalten des Mannes sind noch unklar.