Düsseldorf: Versuchter Handtaschenraub durch Südländer am Maxplatz – Frau leicht verletzt


728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

 

Düsseldorf  – Carlstadt – Versuchter Handtaschenraub am Maxplatz – Frau leicht verletzt – Zeugen gesucht

Dienstag, 14. November 2017, 23.01 Uhr

Am späten Dienstagabend kam es zu einem versuchten Handtaschenraub zum Nachteil einer 40-Jährigen. Durch hinzueilende Zeugen konnte der Täter ohne Beute in die Flucht geschlagen werden. Sowohl das Opfer als auch der Zeuge wurden dabei leicht verletzt.

Nach ersten Ermittlungen ging die Frau gegen 23 Uhr auf dem Heimweg über den Maxplatz. Plötzlich wurde sie von hinten von einem Mann zu Boden gestoßen. Danach nahm der Täter das Smartphone der 40-Jährigen und versuchte anschließend erfolglos ihr die Handtasche zu entreißen. Bei dem Sturz verletzte sich das Opfer leicht. Zufällig vorbeikommende Zeugen hörten die Hilferufe der Frau und eilten ihr zur Hilfe. Der Unbekannte ließ das Handy fallen und flüchtete in Richtung Haroldstraße. Ein Zeuge konnte den Täter zunächst noch verfolgen, stürzte aber. Er verletzte sich und wurde zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Laut Zeugenaussagen ist der Täter etwa 25 Jahre alt und 1,80 Meter groß. Er trug kurze dunkle Haare. Dazu war er mit einer dunklen Jacke, einer Jeans sowie einer Kapuze oder einer Mütze bekleidet. Die Person wurde als Südländer beschrieben.

Hinweise werden an das Kriminalkommissariat 13 der Düsseldorfer Polizei unter 0211-8700 erbeten.


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*