Duisburg-Dellviertel: Drei Räuber im Hauptbahnhof durch Reisende festgehalten!

 

 

Duisburg  – Am Freitag (16. Juni) gegen 19.45 Uhr konnten im Hauptbahnhof Duisburg drei Männer nach einem versuchten Raubüberfall durch wartende Reisende festgehalten werden. Die Täter hatten zuvor an einem Bahnsteig auf einen 20-Jährigen eingeschlagen und wollten sein Handy und seinen Rucksack rauben. Beherzt griffen mehrere Unbeteiligte, die auf ihren Zug warteten, ein und hielten die Männer bis zum Eintreffen der Bundespolizei fest. Sie wurden vorläufig festgenommen und kamen in polizeilichen Gewahrsam. Über die Fortdauer der Freiheitsentziehung entscheidet heute ein Richter.

Kommentar hinterlassen