+++ Eilmeldung +++ Nach nur 14 Tagen wurde der ehemalige Zimmermitbewohner (Alkoholkranke, besonders schwerer Vergewaltiger und Sexualstraftäter) wieder auf die Station von Ulvi Kulac verlegt!

By behoerdenstress13

PIC_3482 (1)

Fotos by: https://behoerdenstress.de

Wie Wir am 21.01.2015 schon berichteten, befand sich zu diesem Zeitpunkt seit ca. 8 Wochen ein Verurteilter Alkoholkranker und wegen besonders schwerer Vergewaltiger und sexuellen Missbrauchs von Kindern Verurteilter Sexualstraftäter auf dem Zimmer von Ulvi Kulac!

Damals kam es zu erheblichen Protesten, da die Zimmerzusammensetzung eigentlich nur durch gleichgesinnte geistig behinderte Menschen erfolgen kann um den bestmöglichen Schutz für behinderte Insassen zu gewährleisten!

Ebenfalls war es absolut nicht nachvollziehbar bzw. unverantwortlich den wehrlosen, verführbaren geistig behinderten Ulvi Kulac einen solchen Sexualtäter schutzlos auszuliefern!

In einem Telefongespräch gab Ulvi Kulac an, dass der damals neue Insasse von Ihm Dinge verlangt, die er eigentlich nicht will und nicht macht! Der Neue versuche Ihn zu beeinflussen! Dies wurde in den letzten zwei Tagen deutlich, indem Herr Kulac Unterstützer anruft und Forderungen für Gegenstände stellte, was sonst nie gemacht hatte!

Des Weiteren befand sich der Neue oft in der unmittelbaren Nähe des Telefons und er hört die Gespräche mit, was Ulvi nicht mochte!

Am 27.01.2015 erhielten Wir die Mitteilung, dass der neue Mitbewohner aufgrund des Antrags der Betreuerin gemäß § 109 StVollzG auf eine andere Station verlegt wurde!

Seltsam war damals nur, dass bei der Entscheidung diesen Straftäter in Herr Kulac in das Zimmer zu legen die Strafvollstreckungskammer nicht Ihr Einverständnis geben musste, zur Verlegung aufgrund des Antrags nach § 109 StVollzG aus dem Zimmer aber schon!

Zur Erinnerung, die Klinikleitung teilte vor der Verlegung des Zimmerinsassen aus Herr Kulac Zimmer mit, dass die hiesige Maßregelvollzugseinrichtung nicht befugt ist nach § 109 StVollzG gestellte Anträge zu entscheiden und daher wurde der Antrag zur Bearbeitung und Entscheidung an die Strafvollstreckungskammer Bayreuth weitergeleitet!

Die Sensation, nach nur rund 14 Tagen ist die gerade verlegte Person (besonders schwerer Vergewaltiger und Sexualstraftäter) wieder auf der Station von Herr Kulac zurück verlegt worden!

Wurde die Strafvollstreckungskammer bei der erneuten Verlegung auf die Station von Herr Kulac erneut zur Entscheidung herangezogen oder geschah diese Verlegung ohne das Wissen und Kenntnis der Kammer?

Da Herr Kulac wegen dem § 63 STGB in der Forensik untergebracht ist (Schuldunfähigkeit, verminderten Schuldfähigkeit) sollte man sich die Frage stellen, ob sein neues Stationsmitglied nicht wegen § 64 STGB (hang zu alkoholische Getränke oder andere berauschende Mittel) untergebracht wurde, was völlig unterschiedliche Unterbringungsgründe sind und das zu total verschiedene Therapieansätze bzw. Behandlungsansätze im Rahmen des Heilungsauftrags benötigt werden, was auf eine falsche Stationsbesetzung hinweist!

Die strikte Trennung der beiden unterschiedlich untergebrachten Stationsmitglieder lässt sich nicht realisieren, daher muss eine erneute Trennung, diesmal aus der Station erfolgen!

Muss Herr Kulac für die Fehler anderer in seinem Verfahren den Kopf hinhalten, denn diese erneute Verlegung könnte ein Beleg dafür sein oder warum erfolgte diese Verlegung?

Weitere Hintergrund-Information:

https://behoerdenstress.de/2015/02/12/paukenschlag-im-lande-bayern-ulvi-kulac-auf-den-spuren-von-gustl-mollath-ist-das-recht-auf-rechtliches-gehor-in-bayern-nicht-bekannt/

https://behoerdenstress.de/2015/01/21/paukenschlag-im-lande-bayern-ulvi-kulac-geisel-der-psychiatrie-in-bayreuth-seit-heute-eine-weiteres-jahr-bis-zum-08-12-2015/

https://behoerdenstress.de/2015/01/28/paukenschlag-im-lande-bayern-ulvi-kulac-mitbewohner-besonders-schwerer-vergewaltiger-und-sexualstraftater-wurde-verlegt/

www.behoerdenstress.de

Einsortiert unter:Hessen, Justiz, Landesregierung, NEWS, Politik, Polizei, Sicherheit, Skandal, Uncategorized, Willkür Tagged: Herr Kulac Zimmer, Kulac Unterstützer, schwerer Vergewaltiger, Ulvi Kulac, Zimmer von Ulvi Kulac, Zimmerzusammensetzung

: +++ Eilmeldung +++ Nach nur 14 Tagen wurde der ehemalige Zimmermitbewohner (Alkoholkranke, besonders schwerer Vergewaltiger und Sexualstraftäter) wieder auf die Station von Ulvi Kulac verlegt!