+++ EILMELDUNG +++ News in Sachen Haftbefehl für eine ARD-Cutterin?

By behoerdenstress13

bavarian-flag-5885_640 Bayern

Kann die ARD-Cutterin wieder nach Deutschland einreisen ohne Gefahr zu laufen, verhaftet zu werden?

Unter Auflagen, wie einer polizeilichen Anmeldung an einer Adresse, wo bereits andere Menschen wohnen und dementsprechend keine Anmeldung möglich ist und der Übersendung einer Ablichtung einer solchen fehlerhaften Anmeldebestätigung dann binnen einer Woche an das Amtsgericht München – der Auflage der unverzüglichen Mitteilung eines Wohnungswechsels und der Vorgabe, die vermeintlich Angeklagte hätte gerichtlichen, polizeilichen und staatsanwaltschaftlichen Vorladungen Folgen zu leisten, soll nun der Haftbefehl von der Münchner Richterin Sonja Birkhofer Hoffmann erlassene Haftbefehl für die ARD-Cutterin außer Vollzug gesetzt werden.

(Wie berichtet, baten Anwältin und vermeintlich Angeklagte um Verlegung eines Gerichtstermins, da eine Rückreise nach Deutschland drei Tage später bereits gebucht war. Richterin Birkhofer-Hoffmann ging darauf nicht ein, sondern erließ sofort einen Haftbefehl für die Cutterin.)

Bezüglich dieser Vorgaben anstatt einer Aufhebung des Haftbefehls stehen Verteidiger, Angeklagte selbst, die Familie des Justizopfers und zahlreiche Pressevertreter vor weiteren Rätseln, wie die vermeintliche Anklage zu befrieden sein könnte, die die vorherigen Strafverteidigerin vor ihrem Mutterschutz versuchte, einzuleiten – nachdem die ARD-Cutterin nun einen weiteren Anwalt mit der Klärung der Angelegenheit aus München beauftragen musste.

Wie geht es weiter in diesem Fall, der wegen einer vermeintlichen Beleidigung bereits jetzt große Wellen schlägt?

Einsortiert unter:

: +++ EILMELDUNG +++ News in Sachen Haftbefehl für eine ARD-Cutterin?