Ein Iraker und ein Algerier polieren sich gegenseitig die Kauleiste!

 

In der Graudornstraße in Albach haben zwei Unbekannte am Dienstag, gegen 00.30 Uhr, nach einem Streit aufeinander eingeschlagen. Zunächst hatten Zeugen die Polizei verständigt und eine größere Schlägerei zwischen mehreren Personen in einer Asylunterkunft gemeldet. Es stellte sich heraus, dass sich ein 20 – Jähriger Iraker und ein 27 – Jähriger Algerier in die Haare bekommen hatten. Beide schlugen aufeinander ein. Einer der Beteiligten musste danach mit in die „Ausnüchterungszelle“. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

 

 

 

Kommentar hinterlassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.