#Einzelfallnews aus Ellund: Syrer mit gefälschtem Führerschein kontrolliert!

Heute Morgen gegen 01.30 Uhr kontrollierte eine Streife der Bundespolizei einen aus Dänemark kommenden PKW auf dem Parkplatz Handewitter Forst. Die vier Insassen des Mazda konnten sich auch legitimieren. Der 29-jährige syrische Fahrer legte auf Verlangen einen internationalen Führerschein vor.

Die Beamten stellten jedoch fest, dass es dieses vorgelegte „Dokument“ so gar nicht gibt. Auch war das Lichtbild ausgetauscht worden.

Dem Syrer wurde die Weiterfahrt untersagt. Der Beifahrer war im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis und übernahm das Steuer.

Der syrische Fahrer muss nun mit Strafverfahren wegen Urkundenfälschung und Fahren ohne Fahrerlaubnis rechnen.

Bundespolizeiinspektion Flensburg