#Einzelfallnews #Celle: #Anrufe #durch #falsche #Polizeibeamte!

 

Celle

Unbekannte Täter riefen im Laufe des Montagabends mindestens 13 Haushalte im Celler Stadtgebiet an in der Absicht, sich auf betrügerische Art zu bereichern. Durch das skeptische und umsichtige Verhalten der potenziellen Opfer ist es nur bei Betrugsversuchen geblieben. Sie kamen den Aufforderungen nicht nach sondern informierten die Polizei. Die am Telefon erzählten Geschichten waren nahezu die gleichen: Der Anrufer gab sich als Polizeibeamter vom LKA aus. Es sei jemand festgenommen worden, der einen roten Rucksack dabei gehabt hätte. Darin sei ein Notizbuch mit dem Namen des Angerufenen gefunden worden. Der vermeintliche Beamte fragte nach Geld und Wertgegenständen, die nun gefährdet seien. Die angezeigte Telefonnummer des Anrufers lautete: 05141/110. Vor dem Hintergrund dieser Betrugsmasche rät die Polizei Celle: Lassen Sie sich nicht von Geschichten über angebliche Straftaten in Ihrer Nachbarschaft verunsichern! Geben Sie Fremden gegenüber niemals Auskunft über Ihr Vermögen oder Ihre Wertgegenstände! Lassen Sie sich von Fremden am Telefon nicht unter Druck setzen oder verängstigen! Rufen Sie bei verdächtigen Vorkommnissen sofort die Polizei! Benutzen Sie dabei den Notruf 110! Besonders wichtig: Die Polizei tätigt derartige Anrufe nicht! Die Polizei ruft niemals über die Notrufkennung an!

Polizeiinspektion Celle

Comments are closed.