Einzelfallnews – #Geeste: Zwei jeweils 24 jährige, erheblich unter Alkoholeinfluss stehende, #Somalier messern sich in Flüchtlingsunterkunft!

Geeste  – Zwei jeweils 24 jährige, erheblich unter Alkoholeinfluss stehende, Somalier gerieten am Freitagabend in einer Flüchtlingsunterkunft in der Meppener Straße in Streit. Einer der beiden Männer stach mit einem Küchenmesser in den linken Oberarm des anderen und verursachte eine cirka fünf Zentimeter klaffende Schnittwunde. Hierbei rutschte er vom Griff des Messers ab, fasste in die Klinge und zog sich eine schwere Hand- und Fingerverletzung zu. Die Streitigkeiten verlagerten sich anschließend auf die Straße vor eine dortige Gaststätte. Bislang unbekannte Zeugen riefen die Polizei. Nach Eintreffen der Polizisten trennten sich die streitenden Männer. Bis zum Eintreffen der Rettungskräfte leisteten die Polizeibeamten Erste Hilfe, indem die Wunden verbunden wurden. Die verletzten Männer wurden jeweils mit unterschiedlichen Rettungswagen zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Zeugen werden gebeten sich unter der Telefonnummer 05931-9490 bei der Polizei in Meppen zu melden. /her

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim