#Einzelfallnews #Karlsruhe: 15-Jährige von Unbekanntem mit „schwarzen Haaren“ #angegangen

 

Karlsruhe  – Nach einem Vorfall am Mittwochabend in der Karlsruher Straße ermittelt die Kriminalpolizei. Eine 15-Jährige meldete sich bei der Polizei und teilte mit, dass sie gegen 19.45 Uhr in der Karlsruher Straße von einem Unbekannten angegangen worden sei. Nach ihrer Schilderung war sie kurz zuvor an der Haltestelle Hagsfeld-Süd alleine ausgestiegen um nach Hause zu gehen. An der Einmündung zum Hinterwiesenweg wurde sie plötzlich von einem Mann am Arm gepackt und in Richtung Hinterwiesenweg gezerrt. In diesem Moment kamen zwei Fahrradfahrer aus Richtung Rintheimer Bahnhöfle gefahren. Als der Mann die Radler sah, ließ er die Jugendliche los und lief über den Hinterwiesenweg davon. Die 15-Jährige ging nach Hause und verständigte dann die Polizei. Der Mann wird als ca. 30 – 40 Jahre alt und ca. 180 cm groß beschrieben. Er hatte dunkle Haare und einen 3-Tage-Bart. Bekleidet war er mit einer schwarzen Jacke und einem hellen Pullover. Für die Polizei sind die beiden Fahrradfahrer wichtige Zeugen. Sie werden gebeten sich mit dem Kriminaldauerdienst Karlsruhe, Telefon 0721/939-5555 in Verbindung zu setzen.

Polizeipräsidium Karlsruhe