#Einzelfallnews: Mann aus #Gambier #rastet bei einer #Überprüfung #völlig aus und #attackiert #Security-Mitarbeiter in #Esslingen!

 

Am Montagabend sind zwei 19 und 20 Jahre alte Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes in einer Flüchtlingsunterkunft in der Fleischmannstraße bei einer Auseinandersetzung mit einem 27-jährigen Gambier leicht verletzt worden. Der Polizei Esslingen war gegen 20.30 Uhr gemeldet worden, dass im Zimmer des 27-Jährigen wohl gerade Drogen konsumiert worden seien, weshalb eine Streifenbesatzung die Unterkunft aufsuchte. Als der Gambier einer Überprüfung unterzogen werden sollte, wurde dieser plötzlich aggressiv. Weil er kurz darauf das Zimmer verlassen wollte, stellten sich die beiden Security-Mitarbeiter dem Mann in den Weg, woraufhin der 27-Jährige den 20 Jahre alten Sicherheitsdienst-Angehörigen in die Hand biss. Auch sein Arbeitskollege, der eingreifen wollte, wurde bei dem Gerangel verletzt. Bei dem Versuch, den Mann festzunehmen, musste Pfefferspray eingesetzt werden. Da der Gambier sich danach noch immer gegen die Festnahme wehrte, mussten drei weitere Polizeistreifen hinzugezogen werden. Darüber hinaus rückten zur Versorgung der Verletzten zwei Rettungsdienst-Besatzungen aus, welche die beiden Security-Mitarbeiter ambulant versorgten. Betäubungsmittel konnten bei einer Durchsuchung des Zimmers nicht aufgefunden werden. Der 27-Jährige muss sich nun auf ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung einstellen. Er wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen, kurz nach Mitternacht, aus dem Gewahrsam entlassen. (fn)