#Einzelfallnews: #Südländer #fährt in #Essen zwei #Männer #an, steigt aus #schlägt auf beide ein und #flüchtet!

 

Essen  – 45143 E.-Bochold: Freitagabend (16. Februar) kam es auf der Kreuzung Haus-Berge-Straße/ Hafenstraße zu einer Verkehrsunfallflucht, bei der zwei Fußgänger leicht verletzt wurden. Von einem RWE-Spiel waren zwei 29-jährige Fußballfans, gegen 22 Uhr, auf den Weg nach Hause. In Höhe der Kreuzung Haus-Berge-Straße/ Hafenstraße beabsichtigten die beiden Fußgänger an der dortigen „grün“ zeigenden Ampel die Straße zu überquerten. Beim Überqueren sei plötzlich ein silberfarbener BMW, von der Haus-Berge-Straße kommend, in die Hafenstraße eingebogen. Offenbar übersah der Fahrer des Wagens hierbei die beiden Männer und erfasste sie. Nachdem Zusammenstoß stieg der unbekannte Autofahrer aus, schlug völlig unvermittelt auf die beiden Fußballfans ein und fuhr anschließend in Richtung Bocholder Straße davon. Der Flüchtige kann wie folgt beschrieben werden: Er soll zirka 2 Meter groß sein, hatte eine Glatze und ein südländisches Erscheinungsbild. Bekleidet war der Mann mit einer dunkel grauen Jacke und einer blauen Jeans.

Der Ermittler des Verkehrskommissariats 3 bittet den flüchtigen BMW-Fahrer sich bei der Polizei zu melden. Etwaige Zeugen, die Angaben zu dem Fahrer sowie zu dem Unfallgeschehen machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei unter 0201-829-0 zu melden./SaSt

Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr