#Einzelfallnews #Zorneding: 78-jährige #Frau #verletzt sich bei #Handtaschenraub durch #Ausländer!

 

ZORNEDING.Am gestrigen Montag, 26.02.2018, wurde eine 78-jährige Frau aus Zorneding Opfer eines Handtaschenraubes.

 

Sie war gegen 21:00 Uhr mit der S-Bahn aus München am Bahnhof Zorneding angekommen und auf dem Nachhauseweg, als sie im Neukirchner Weg einen Mann bemerkte, der ihr in einigem Abstand folgte. Am Übergang zur Lena-Christ-Straße war der Täter plötzlich auf Höhe der Dame und entriss ihr eine über die Schulter getragene rote Handtasche.

Das Opfer stürzte hierbei zu Boden und verletzte sich erheblich, während der Täter mitsamt seiner Beute flüchtete. Nachdem die Frau zunächst mehrere Minuten auf dem Boden gelegen hatte, konnte sie über einen Anwohner die Polizei verständigen. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Täter blieb ohne Erfolg.
Das Opfer wurde durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert, in dem es weiterhin stationär behandelt werden muss.

Die Kriminalpolizei Erding sucht nun nach einem dunkelhäutigen jungen Mann mit dunkler Kapuze, der möglicherweise bereits in der S-Bahn gesessen und mit seinem späteren Opfer ausgestiegen war. Wer hat auffällige Beobachtungen gemacht? Hinweise werden unter der Telefonnummer 08122-9680 entgegen genommen.