Eschwege: Gruppe Südländer schlägt und tritt auf zwei Männer ein!

Eschwege

Polizei Hessen
Polizei Hessen

 

 

Am 27.10.18 begaben sich ein 20-jähriger und ein 28-jähriger nach einem Diskothekenbesuch in der Thüringer Straße in Eschwege zu Fuß auf dem Heimweg. Gegen 03:00 Uhr trafen sie in Höhe des Amtsgerichtes in der Friedrich-Wilhelm-Straße in Eschwege auf eine Person, die offensichtlich einen Joint rauchte. Darauf angesprochen kam es zu einer verbalen Auseinandersetzung, wobei man sich auch gegenseitig etwas „schubste“, bevor jeder seiner Wege ging. In der Humboldtstraße wurden die beiden dann von einer Personengruppe (5- 7 Personen), bei der sich auch die Person befand, die zuvor auf dem Joint angesprochen wurde, niedergeschlagen und auch getreten. Nachdem sich die Personengruppe in Richtung Luisenstraße entfernt hatte, stellte der 20-jährige fest, dass zudem sein Portmonee (Bargeld, Dokumente) fehlte. Beide wurden durch Prellungen im Gesichtsbereich verletzt. Bei der tatverdächtigen Gruppe soll es sich vom äußeren Erscheinungsbild her um Nichtdeutsche handeln. Beschreibung des Tatverdächtigen aus der Friedrich-Wilhelm-Straße: Ca. 1,70 m groß; ca. 17 bis 20 Jahre alt; ausländisches Aussehen, Südländer; schwarze Haare, an der Seite 3 mm kurz, oben etwas nach hinten gegelt; dunkle Augen. Hinweise: 05651/9250.