#Essen: 37- jähriger #Mann #kollabiert und #verstirbt im #Polizeigewahrsam!


728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

 

Essen  – 45131 E.- Rüttenscheid: Ein 37- jähriger Mann verstarb Mittwochabend (3. Januar), aus noch ungeklärter Ursache im Polizeigewahrsam. Gegen 19.30 Uhr alarmierte ein 51- jähriger Busfahrer die Polizei über einen randalierenden Fahrgast. Auf dem Weg von Düsseldorf nach Essen griff der 37- Jährige mehrfach in das Lenkrad des Busses. Um weitere Gefahren abzuwenden, war der Flixbus-Fahrer gezwungen an der Ausfahrt Essen- Kettwig die Autobahn 52 zu verlassen. Die alarmierte Essener Polizei nahm den mutmaßlichen Randalierer in Gewahrsam. Aus ungeklärter Ursache kollabierte der Mann im Polizeigewahrsam und verstarb noch vor Ort. Die genauen Umstände, die zum Tod des Mannes geführt haben, ermittelt aus Neutralitätsgründen das Polizeipräsidium in Bochum. Medienvertreter werden gebeten, sich für Rückfragen direkt mit der Pressestelle der Polizei Bochum in Verbindung zu setzen. /JH


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*