#Essen: 16-jähriger #an die #Brust #gefasst – #Sexuelle #Belästigung im #Hauptbahnhof!

 

Essen – Bocholt – Bochum – Zu einer sexuellen Belästigung soll es Sonntagmorgen (04. Februar) im Essener Hauptbahnhof gekommen sein. Nach Angaben einer 16-jährigen Geschädigten wurde diese von einem ebenfalls 16-jährigen an die Brust gefasst.

Die Jugendliche aus Bocholt wehrte sich gegen die Belästigung nach eigenen Angaben mit einer „Backpfeife“. Eine Streife der Bundespolizei brachte beide Jugendliche zur Wache.

Dort stellte sich heraus, dass die junge Bocholterin in eine Jugendschutzeinrichtung nicht zurückgekehrt war, weswegen sie zunächst bei der Bundespolizei verblieb. In diese wurde sie später zurückgebracht.

Gegen den 16-Jährigen aus Bochum leitete die Bundespolizei ein Strafverfahren wegen sexueller Belästigung ein.

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund