#Essen: #Phantombild-#Fahndung #Messerangriff auf 34-Jährigen am 23.12.2017!


728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

 

Essen  – E-Südostviertel: Am 23. Dezember gegen 0:30 Uhr griff eine bislang unbekannte Person einen 34-jährigen Essener auf der Metzer Straße unvermittelt an. Durch die Angriffe erlitt der 34-Jährige lebensgefährliche Verletzungen. Wir berichteten. Nun sucht der Ermittler der Mordkommission mit einem Phantombild nach dem Tatverdächtigen. Zeugen, die Hinweise zu diesem Mann geben können, können sich unter 0201/829-0 melden. / AKoe

 

Essen  – 45139 E-Südostviertel: Heute Morgen, 23. Dezember gegen 0:30 Uhr, griff eine bislang unbekannte Person einen 34-jährigen Essener auf der Metzer Straße unvermittelt an. Durch die Angriffe erlitt der 34-Jährige lebensgefährliche Verletzungen, die derzeit in einem Krankenhaus behandelt werden. Nachbarn hatten die Schreie des Mannes vernommen und augenblicklich die Rettungsdienste alarmiert.

Unter Kriminalhauptkommissar Max Ströbele ist eine Mordkommission eingerichtet, welche die Hintergründe der Tat aufklären soll. Derzeit sucht die Polizei dringend Zeugen, die den Angriff auf der Metzer Straße gesehen haben. Möglicherweise hat jemand einen oder mehrere flüchtende Personen gesehen, die aus Richtung Metzer Straße gerannt sind. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Rufnummer 0201/829-0 entgegen. (ChWi)


1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*