Extertal: 14-Jähriger Fahrradfahrer bei Unfall schwer verletzt – Unfallfahrer flüchtet!

Extertal

Foto: Polizei
Foto: Polizei

 

Am Freitagabend befuhren zwei Jungen aus dem Extertal (12 und 14 Jahre alt) mit ihren Fahrrädern die Extertalstraße von der Bremker Straße aus in Richtung der Hauptstraße. Dabei benutzten sie vorschriftsmäßig den in Fahrtrichtung gesehen rechten Mehrzweckstreifen der Straße. Gegen 17:52 Uhr prallte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer gegen das Hinterrad des 14-Jährigen, der dem 12-jährigen anderen Radler folgte. Der 14-jährige Junge kam durch den Anprall zu Fall und verletzte sich dabei schwer. Er musste mit einem Rettungswagen in eine Klinik gefahren werden, wo er stationär verblieb. Der Unfallverursacher entfernte sich mit seinem Fahrzeug in Richtung Barntrup, ohne sich um den verletzten Jungen zu kümmern. Bei dem Fahrzeug des Unfallfahrers handelt es sich um einen VW oder einen Seat. Fahrzeugteile, die am Unfallort aufgefunden wurden, weisen darauf hin, dass es sich um ein schwarzes Fahrzeug handeln könnte. Das Fahrzeug könnte über einen Sachschaden im vorderen rechten Bereich verfügen. Die Kunststoffabdeckung des rechten Außenspiegels fehlt an dem Auto. Das Verkehrskommissariat in Bad Salzuflen sucht nunmehr Zeugen des Unfalls bzw. Personen, die Hinweise auf das Verursacherfahrzeug geben können. Diese melden sich bitte unter der Rufnummer 05222 / 98180.

Polizei Lippe