Fahndung nach Schussabgabe Wiesbaden-Biebrich: Eine Person verletzt!

Wiesbaden-Biebrich

 

Die Wiesbadener Polizei fahndet derzeit nach mehreren männlichen Personen, die nach einer Schussabgabe in der Rheingaustraße flüchtig sind. Zeugen meldeten gegen 03.35 Uhr eine Schussabgabe und verständigten die Polizei. Sofort zum Tatort entsandte Einsatzkräfte des 5. Polizeireviers konnten vor einer Gaststätte Spuren feststellen, die darauf hindeuten, dass durch den Einsatz einer Schusswaffe mindestens eine Person verletzt wurde. Ermittlungen ergaben weiterhin, dass es vor der Schussabgabe offenbar zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen gekommen war. Dabei soll auch eine Schusswaffe abgefeuert worden sein. Nach den Angaben der festgestellten Zeugen flüchteten daraufhin mehrere Männer zunächst zu Fuß vom Tatort in Richtung Adolf-Todt-Straße und setzten von dort aus die Flucht in einem Pkw fort. Unter den Flüchtigen soll sich auch der Verletzte befunden haben. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen führten nicht zum Antreffen von verdächtigen Personen oder dem flüchtigen Fahrzeug. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und bittet Zeugen des Vorfalles oder Personen, die Angaben zu möglichen Beteiligten machen können, sich unter der Telefonnummer (0611) 345-2540 zu melden.