Feuerwehr-Skandal: #Sexueller #Missbrauch in sechs Fällen!

 

Halle  – Die Missbrauchsvorwürfe gegen einen ehemaligen Jugendwart der Feuerwehr in Helbra (Mansfeld-Südharz) sind offenbar umfänglicher als zunächst angenommen. Laut Informationen der in Halle erscheinenden Mitteldeutschen Zeitung (Mittwochausgabe) ist der Mann wegen sechs Taten angeklagt. Er soll mehrere Personen unsittlich berührt haben, darunter auch eine unter 14-Jährige. Das bestätigte das Amtsgericht Eisleben. Am Freitag waren 15 Mitglieder der Helbraer Wehr ausgetreten, später kamen dann erstmals Missbrauchsvorwürfe ans Licht. Die Feuerwehr ist derzeit nicht einsatzbereit. Der zuständige Innenminister Holger Stahlknecht (CDU) wollte sich auf Anfrage der Zeitung nicht zum Fall äußern. Derzeit sei die Informationslage zu vage, ließ Stahlknecht über einen Sprecher ausrichten. Grundsätzlich seien es die Gemeinden, die für die Absicherung der Feuerwehreinsätze sorgen sollen.

Mitteldeutsche Zeitung