Flüchtlingsgewalt in Cottbus: Auseinandersetzung von vier Ausländern, darunter ein polizeibekannter Syrer!

Cottbus

Cottbus
Cottbus

 

Cottbus – Im  Bereich des Berliner Platzes kam es am Montagnachmittag zu Körperverletzungen. Eine aufmerksame Bürgerin hatte gegen 15:15 Uhr die Polizei über eine tätliche Auseinandersetzung von vier Ausländern informiert. Durch eine entsprechende Personenbeschreibung konnte ein 21 Jahre alter, der Polizei bereits hinlänglich bekannter Syrer festgestellt werden. Der Mann ließ sich nicht zur Sache ein, die Kriminalpolizei ermittelt nun und wertet dazu entsprechende Videoaufzeichnungen aus. Er erhielt einen Platzverweis.

Gegen 01:05 Uhr am Dienstag war es ein weiterer 21-jähriger Syrer, der sich nach verbalen Auseinandersetzungen mit zwei Deutschen nun zu einem Kräftemessen mit einem 25 Jahre alten, mit 1,88 Promille alkoholisierten Cottbuser treffen wollte. Nachdem beide ihre Oberbekleidung abgelegt hatten, schlugen sie sich mit Fäusten, ohne dass es zu Verletzungen kam. Nach den fälligen Anzeigen wurden den Beteiligten ebenfalls Platzverweise ausgesprochen.

 

 

 

 

1 KOMMENTAR

  1. Was ist das???platzverweis!!!!ab mit dem Bengel in den nächsten Flieger in seine Heimat.eingach mal kürzten prozes machen mit den Jungs.

Comments are closed.