#Flüchtlingsreport aus #Teltrow: #Schlägerei wegen versprochener #Zigarette in #Gemeinschaftsunterkunft für #Asylsuchende!

In der Nacht vom Mittwoch auf Donnerstag wurde die Polizei zu einer Gemeinschaftsunterkunft für Asylsuchende in Teltow gerufen. Dort soll es zu einer Körperverletzung zwischen drei Bewohnern gekommen sein.

Nach ersten Ermittlungen und Aussagen vor Ort stellte sich der Sachverhalt so dar, dass ein 19-jähriger Mann an der Tür eines 32-Jährigen klopfte. Der 19-Jährige wollte sich eine Zigarette abholen, die ihm der 32-Jährige kürzlich versprochen hatte. Die beiden Bewohner des Zimmers, weiterhin noch ein 29-Jähriger Landsmann, machten dem jungen Mann klar, dass er morgen wiederkommen solle, da sie nun schlafen wollen. Aus bisher unbekannter Motivlage beleidigte ihn der 29-jährige Mann. Im Anschluss schlug der 19-Jährige mehrmals mit der Faust auf den 29-Jährigen ein. Als dieser zurück- und auswich wurde der 32-Jährige auch von den Faustschlägen getroffen. Beiden 29- und 32-Jahre alten Männer wurden leicht verletzt. Die Polizei hat Anzeigen wegen Körperverletzung und Beleidigung aufgenommen. Die Kriminalpolizei ermittelt nun.