Frankfurt: 2 alkoholisierte Polen treten und schlagen Landsmann nieder!


728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

 

Frankfurt  – (fue) Am Freitag, den 21. Juli 2017, gegen 13.30 Uhr, teilte eine Zeugin der Polizei mit, dass im Liederbachpark, in der Nähe der Peter-Bied-Straße 8, ein Mann zusammengeschlagen wurde. Die nur wenige Minuten später am Tatort eintreffenden Beamten konnten einen auf dem Boden liegenden Mann antreffen, der nicht mehr ansprechbar war und stark blutete. Mittels eines Rettungswagens wurde der 50-jährige wohnsitzlose Pole in ein Krankenhaus verbracht und dort behandelt. Er wies schwerer innere Verletzungen auf und verblieb stationär. In Tatortnähe konnten die beiden Tatverdächtigen, zwei ebenfalls wohnsitzlose Polen im Alter von 28 und 43 Jahren, festgenommen werden. Die beiden werden beschuldigt, den Geschädigten niedergeschlagen zu haben. Als er auf dem Boden lag, traten sie mit den Füßen auf ihn ein. Der Hintergrund der Tat ist noch unklar, alle Beteiligten waren zum Tatzeitpunkt alkoholisiert. Gegen die beiden Festgenommenen erging U-Haftbefehl wegen schwerer Körperverletzung.


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*