#Frankfurt: #Einbrecher #stürzte #aus 4. Stock zu #Boden und #verletzt sich #schwer!

 

Frankfurt  – (ne) Ein 27 Jahre alter Einbrecher versuchte am Freitagabend aus einem Haus in der Kaiserstraße zu flüchten. Am Ende kam er mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus.

Zuvor brach der Mann in ein Bürogebäude ein und sah sich sowohl im vierten als auch im zweiten Obergeschoss des Hauses um. Da er dabei den Einbruchsalarm ausgelöste bekam der Mann Panik und versuchte aus dem zweiten Stock über ein Fenster zu flüchten.

Er stieg ins Freie, klammerte sich an ein Fallrohr und wollte hinunterklettern. Doch das Rohr riss aus der Verankerung und der 27-Jährige stürzte zu Boden. Mit schweren Verletzungen (diverse Knochenbrüche) kam der alkoholisierte Unglücksrabe schließlich in ein Krankenhaus.

Kommentar hinterlassen