Frankfurt-Gallus: 10.000 Euro Schaden nach Brandstiftung an Kindertagesstätte!

 

Frankfurt  – (ne)Heute Nacht kam es in der Anspacher Straße zu einem Brand an einer Kindertagesstätte, bei dem ein Gesamtschaden von rund 10.000 Euro entstanden war.

Gegen 03:15 Uhr gingen mehrere Anrufe sowohl bei der Rettungsleitstelle, als auch beim Notruf der Polizei ein, dass es an dem Gebäude brennt.

Als die Feuerwehr eintraf, konnten die beiden in Brand stehenden Eingangstüren an der Vorder- und Rückseite des Hauses schnell gelöscht werden. Die ersten Ermittlungen am Tatort ergaben, dass die beiden Holztüren vorsätzlich mit Hilfe eines Brandbeschleunigers angezündet wurden. Die Untersuchungen hierzu dauern an.

Die Polizei schließt einen Zusammenhang mit den zurückliegenden Bränden der Holzbauwerke nicht aus und sucht in diesem Zusammenhang dringend Zeugen die Hinweise zu dem Brandgeschehen geben können. Darüber hinaus wird die Kriminalpolizei Flyer mit der entsprechenden Bitte an die Anwohner verteilen. Zeugen werden gebeten sich bei der Kriminalpolizei unter der Rufnummer: 069 – 755 53111 zu melden.