Frankfurt-Innenstadt: Tatverdächtiger tritt und schlägt Polizeibeamte!


728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

 

Frankfurt (ots) – (em) Gestern Abend (04.12.2017) kam es in der Schillerstraße zu einem Einsatz. Der Tatverdächtige wehrte sich vehement gegen die polizeilichen Maßnahmen, so dass der Diensthund zur Unterstützung herbeieilen musste.

Gegen 23.00 Uhr randalierte ein 24-jähriger Mann in einer Gaststätte. Zeugen hielten den Mann schließlich fest, um ihn zu beruhigen. Als die alarmierte Polizei ihm schließlich die Handschellen anlegen wollte, wehrte sich der Mann massiv. Unter anderem schlug er einen der Polizisten. Dem zweiten Beamten trat er mit voller Wucht ins Gesicht. Dass sein Herrchen derart brutal angegriffen wird, gefiel dem Vierbeiner so gar nicht, so dass er zur Hilfe eilte und dem Randalierer ins Bein biss. Die beiden Polizisten mussten ambulant ärztlich behandelt werden. Der Tatverdächtige wurde, nachdem er ärztlich versorgt wurde, vorübergehend zur psychiatrischen Betreuung eingewiesen.


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*