Frankfurt: Linienbus mit Zwille beschossen!

 

Frankfurt  – (as) Ein Linienbus ist am Samstagabend mutmaßlich mit einer Zwille nahe der Haltestelle „Barbarossastraße“ in der Triebstraße beschossen worden.

Gegen 18.55 Uhr fuhr der Bus an der Haltestelle gerade los, als Fahrer und Fahrgäste einen Knall wahrnahmen. Der Fahrer hielt an und stellte auf der linken Fahrzeugseite ein Einschussloch in einer Scheibe fest. Im Rahmen einer Tatortabsuche konnte eine Metallkugel im Rinnstein gefunden werden. Diese könnte das Geschoss einer Präzisionsschleuder sein. Keiner der Businsassen wurde verletzt. Vom Täter fehlt bislang jede Spur.

Kommentar hinterlassen