Frankfurt-Nordend: Multi-Kulti-Räuber-Trio rauben Paketboten aus!


728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

 

Frankfurt  – (em) Gestern (30.08.2017) wurde ein Paketbote von drei jungen Männern tätlich angegriffen und ausgeraubt. Die Überraschung beim Öffnen des Paketes dürfte groß gewesen sein.

Als der 23-jährige Paketzusteller gegen 18.20 Uhr in der Schwarzburgstraße an einer Haustür klingeln wollte, um ein Paket zuzustellen, fielen ihm drei Personen auf der gegenüberliegenden Straßenseite auf, welche ihn beobachteten. Einer der Drei kam schließlich auf ihn zu und fragte ihn, ob er ein Paket für ihn habe. Der Bote erklärte ihm daraufhin, dass er ein Paket nur nach der Vorlage eines Personalausweises herausgeben könne und drehte sich wieder zur Haustür zurück.

Plötzlich wurde dem 23-Jährigen von hinten mit der Faust ins Gesicht geschlagen und ihm das Paket entwendet. Der Täter und die zwei anderen Personen flohen anschließend in Richtung Friedberger Landstraße und ab da in nördliche Richtung.

Ermittlungen haben ergeben, dass die drei jungen Männer es vermutlich auf Pakete abgesehen hatten, die sich noch im Fahrzeug befanden und hochwertige Elektroartikel beinhalteten. Das geraubte Paket enthielt dahingegen Schnittblumen.

Die drei jungen Männer konnten wie folgt beschrieben werden:

Täter 1

   - männlich
   - eventuell türkischer Herkunft
   - sprach gut deutsch
   - ca. 185 cm groß
   - ca. 19-21 Jahre alt
   - schwarze Haare (an den Seiten kurz, oben etwas länger)
   - Bekleidung: schwarzes Basecap, schwarzes T-Shirt, lange schwarze
     Jogginghose 

Person 2

   - männlich
   - ca. 185 cm groß
   - sportliche Figur
   - kurze blonde Haare 

Person 3

   - männlich
   - ca. 15-16 Jahre alt 

Die Kriminalpolizei sucht nun nach Zeugen. Wer kann Hinweise zu den drei jungen Männern geben? Sachdienliche Hinweise werden unter der Telefonnummer 069/755-53111 entgegen genommen.


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*