#Frechen: #Südländischer #Räuber bedrohte Mitarbeiterin mit einer #Pistole!


728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

 

Rhein-Erft-Kreis – Der Räuber bedrohte die Mitarbeiterin mit einer Pistole.

Am Dienstagabend (5. Dezember) gegen 22.35 Uhr betrat ein maskierter Täter den Kassenraum der Aral-Tankstelle auf der Kölner Straße. Er bedrohte die Kassiererin mit einer Schusswaffe und forderte die Herausgabe von Geld. Die 38-Jährige lief in einen Nebenraum. Der Täter flüchtete ohne Beute auf die Kölnstraße. Ein weiterer Zeuge (42), der sich auf dem Tankstellengelände befand, verfolgte den Räuber. Er verlor die Spur des circa 20 Jahre alten Täters, der in Richtung Alfred-Nobel-Straße lief. Der Gesuchte war von südländischem Erscheinungsbild und sprach akzentfreies Deutsch. Er war circa 175 Zentimeter groß und trug eine blaue Jeans sowie eine schwarze Jacke. Über seinen Kopf hatte er eine schwarze Kapuze und bis zur Nase ein schwarz-weißes Palästinensertuch hoch gezogen. Die Polizei fragt: Wer kann Hinweise zum Täter geben? Zeugen melden sich bitte beim Kriminalkommissariat 13 in Hürth unter Telefon 02233 52-0. (bb)


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*