#Freiburg: #Ehefrau sticht in #Flüchtlingsunterkunft nach Streit auf #Ehemann ein!

 

Freiburg  – Am Mittwochabend kam es in einer Flüchtlingsunterkunft zu einem Zwischenfall, der einen Einsatz von Polizei und Rettungsdienst erforderlich machte. Nach den bisherigen Ermittlungen geriet kurz vor 22 Uhr ein Ehepaar miteinander in Streit. Nach kurzer Beruhigung flammte der Konflikt erneut auf und eskalierte. Die Frau nahm angeblich ein Messer an sich, zerschnitt Kleider und stach schließlich auf ihren Ehemann ein. Der erlitt eine Schnittwunde am Arm, die im Krankenhaus versorgt werden musste. Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes hielten die Ehefrau bis zum Eintreffen der Polizei fest. Die nahm die 24-Jährige vorläufig fest, stellte das Messer sicher und ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.