#Freiburg: Fünf #ausländische #Männer #reisten #unerlaubt mit dem #Güterzug ein!

Freiburg – Am frühen Dienstagmorgen reisten drei nigerianische Staatsangehörige sowie ein pakistanischer und ein sierra leonischer Staatsangehöriger auf einem Güterzug der „Rollenden Landstaße“ unerlaubt ins Bundesgebiet ein. Mitarbeiter der Deutschen Bahn wurden auf die Männer im Güterbahnhof Freiburg aufmerksam und informierten die Bundespolizei. Die ausweislosen Personen trugen den Beamten ein Asylbegehren vor. Sie wurden wegen eines Verstoßes gegen das Aufenthaltsgesetz angezeigt und Landeserstaufnahmestelle für Asylbewerber nach Karlsruhe weitergeleitet.