Freiburg: Mann mit psychischen Problemen mit Messer unterwegs! Schüsse gefallen, verhaftet!


728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

 

Freiburg  – Nach bisherigen Erkenntnissen handelt es sich um einen 35jährigen Mann deutscher Staatsangehörigkeit, der bereits mit psychischen Problemen auffällig wurde.

Stand: 13:36

lr

   - 2. Folgemeldung - 

Zunächst sollte der Mann im Bereich des Bahhnhofs durch eine Zivilstreife der Bundespolizei einer Personenkontrolle unterzogen werden. Hierauf flüchtete er mit gezücktem Messer über die Stadtbahnbrücke bis zum Cinemaxx und konnte im dortigen Bereich gemeinsam mit Streifen des Polizeireviers Frieburg-Nord festgenommen werden.

Im Laufe der Verfolgung kam es wohl zu Warnschüssen und zum Einsatz von Pfefferspray.

Nach bisherigen Kenntnisstand wurde glücklicherweise niemand verletzt.

Stand: 13:15

lr

   - 1. Folgemeldung - 

 

Ursprungsmeldung: Freiburg – Vor wenigen Minuten wurde der Polizei mitgeteilt, dass sich im o.g. Bereich ein bislang unbekannter Mann mit einem Messer aufhalten würde.

Mehrere Polizeibeamte des Polizeireviers Freiburg-Nord konnten den Mann nach kurzer Flucht überwältigen und festnehmen. Der Hintergrund des Geschehens sowie die Identität des Mannes sind bislang unklar.

Stand: 12:58 Uhr


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*