Freiburg-Oberau: Fahrradfahrer mit Kopfhörer und Smartphone verursacht Sachschaden und begeht Unfallflucht

Die Verkehrspolizei Freiburg sucht einen unfallflüchtigen Radfahrer. Geschädigt ist ein 19-jähriger Autofahrer. Er gibt an, am Donnerstag, 19.04.2018, gegen 16:15 Uhr auf der Hindenburgstraße in Fahrtrichtung Westen gefahren zu sein. Auf Höhe Haus Nr. 8 sei er mit seinem Fahrzeug (grauer BMW 3er) angehalten, um in eine Parklücke zu fahren. Dabei hätte er zunächst einige nachfolgende Radfahrer vorbei gelassen. Ein Radfahrer sei dann von hinten auf den wartenden Pkw aufgefahren. Der Radfahrer hätte während der Fahrt Kopfhörer getragen und ein Smartphone bedient. Nach der Kollision sei der Radfahrer weitergefahren, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Es liegt eine Beschreibung vor.

Zum Radfahrer: männlich/ca. 20-30 Jahre alt/dunkelblondes Haar/Oberkörper unbekleidet/kurze, knielange Hose/verspiegelte Sonnenbrille/kein Helm

Zum Fahrrad: Herrenrad mit voll gummiertem MTB-Lenker mit Lenkerhörnchen. Rahmen vermutlich silberfarben.

Hinweise nimmt die Verkehrspolizei Freiburg rund um die Uhr entgegen (Tel. 0761 882-3100).

Polizeipräsidium Freiburg