Freiburg-Stühlinger: Polizei räumt ein von unberechtigten Personen besetztes Wohnhaus in der Guntramstraße!

Freiburg-Stühlinger

Foto by: Screenshot Polizei BW Twitter
Foto by: Screenshot Polizei BW Twitter

Die Polizei erhielt am Samstag, 08.12.2018, vormittags Kenntnis darüber, dass das Wohnhaus Guntramstraße 44 im Rahmen einer Protestaktion besetzt worden sei. Der Eigentümer des Anwesens stellte Strafantrag gegen die Personen, die unberechtigt in das Haus eingedrungen waren.

Circa 70 Personen befanden sich am Nachmittag vor dem besetzten Haus. Gegen 16.00 Uhr begannen die polizeilichen Maßnahmen des Polizeipräsidiums Freiburg mit Unterstützung des Polizeipräsidiums Einsatz zur Räumung des Wohnhauses. Direkt am Hauseingang wurden einzelne Personen, die versucht hatten, den Zugang zu blockieren, zur Seite gedrängt. Bei der anschließenden Durchsuchung des Hauses mussten zahlreiche Barrikaden entfernt werden. Über mögliche Schäden liegen noch keine gesicherten Erkenntnisse vor. Im Gebäude wurden insgesamt acht Personen angetroffen. Diese Personen müssen sich nun wegen Hausfriedensbruchs verantworten.

Polizeipräsidium Freiburg