Freiburg: Syrer messert Syrer in Flüchtlingsunterkunft!


728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

 

Freiburg – Am frühen Samstagmorgen, 02. September, um kurz nach Mitternacht wurde über Notruf der Polizei mitgeteilt, dass sich in der Hochwaldstraße in Badenweiler zwei Personen auf der Straße schlagen würden und wohl auch ein Messer im Spiel sei. Umgehend wurde die Örtlichkeit mit mehreren Streifenfahrzeugen angefahren. Beim Eintreffen der Polizei wollten die beiden aufgebrachten Kontrahenten, welche dort in einem Wohnheim für Flüchtlinge untergebracht sind, erneut aufeinander losgehen. Dies konnte durch die Beamten auch unter Einsatz von Pfefferspray verhindert werden. Die beiden aus Syrien stammenden Männer im Alter von 24 und 31 Jahren gerieten bereits in der Unterkunft in Streit. Als sich die Situation zugespitzt hatte, zog der Ältere der beiden ein Taschenmesser und verletzte den 24-Jährigen mit mehreren Messerstichen. Die Verletzungen waren jedoch nicht lebensgefährlich. Die Polizei in Müllheim, Tel. 07631-17880, ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*