Freiburg-Weingarten: Randalierende Person verletzt Polizeibeamten, danach ab in die Psychiatrie!


728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

 

Freiburg  – Am Montag, 23.10.2017, gegen 22:30 Uhr, waren mehrere Streifenteams des Polizeireviers Freiburg-Süd in FR-Weingarten wegen einer Person im Einsatz, die sich in der eigenen Wohnung offensichtlich in einer psychischen Ausnahmesituation befand. Angehörige hatten den Notruf gewählt und um Hilfe ersucht. Um eine Gefahr für sich selbst und andere Menschen abzuwenden, musste die Person von mehreren Polizeibeamten mit Zwang überwältigt werden. Der 44-jährige Mann leistete dabei heftige Gegenwehr. Ein Beamter war nach einem Fußtritt zunächst nicht mehr dienstfähig. Nachdem die Lage beruhigt war, wurde dafür gesorgt, dass der Mann professionelle ärztliche Hilfe erhielt. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*