Gelsenkirchen: Auseinandersetzung von 30 rivalisierenden Personen in der Neustadt!

 

 

Gelsenkirchen  – Am 20.06.2017, gegen 00:15 Uhr, gingen zahlreiche Anrufe bei der Einsatzleitstelle der Gelsenkirchener Polizei ein. Alle Anrufer teilten mit, dass es auf dem Neustadtplatz, an der Südseite des Gelsenkirchener Hauptbahnhofes, zu Streitigkeiten und Auseinandersetzungen zweier rivalisierender Personengruppen gekommen sei. Am Einsatzort trafen die sofort eingesetzten Einsatzkräfte auf insgesamt 30 Personen, die lautstark miteinander stritten und sich in diesem Rahmen auch wechselseitig drohten. Durch das konsequente Einschreiten der Polizistinnen und Polizisten konnte die Situation sofort beruhigt und weitere Eskalationen verhindert werden. Die Polizei sprach Platzverweise aus und leitete ein Ermittlungsverfahren ein.