Gelsenkirchen: Fünfjähriges Mädchen in Gelsenkirchener Bad ertrunken

Gelsenkirchen

 

Eine Schwimmmeisterin konnte auf dem Boden eines Lernschwimmbeckens (maximale Wassertiefe 128cm) im Gelsenkirchener „Zentralbad“ den Körper eines Kindes wahrnehmen. Das Kind wurde unmittelbar von ihr geborgen und versucht zu reanimieren, die Rettungskräfte der Feuerwehr wurden alarmiert. Das fünfjährige Kind, syrischer Herkunft mit Wohnsitz in Dortmund und hier bei Verwandten zu Gast, verstarb in einem hiesigen Krankenhaus.

Die mitanwesende Familie und die Bademeisterin werden betreut, die Ermittlungen zum Hergang dauern an.

Polizei Gelsenkirchen