Gießen: Asylbewerber aus Marokko nach Handtaschendiebstahl ermittelt!


728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

 

Sehr schnell über die Bühne ging ein Handtaschendiebsathl am Sonntag, gegen 02.20 Uhr, in der Friedrichstraße. Zwei unbekannte waren an der 53 – Jährigen und ihrem Begleiter vorbeigelaufen. Dabei zogen sie die mitgeführte Handtasche weg und flüchteten damit in unbekannte Richtung. Die dann eingeleitete Fahndung brachte zunächst nichts. Bei den Ermittlungen stellte es sich aber heraus, dass eine Streife der Bundespolizei die beiden Täter zuvor kontrolliert hatten. Die Überprüfungen ergaben weiter, dass es sich bei dem einen der mutmaßlichen Diebe um einen 22 – Jährigen Asylbewerber aus Marokko handelt. Die Ermittlungen dauern noch an. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 – 7006 2555.

 

 

 


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*