Gießen: Hochwertiger PKW brennt nach Brandstiftung – Schaden bei mindestens 100.000 Euro!


728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

 

Gießen  – Ermittlungen wegen des Verdachtes der Brandstiftung haben die Ermittler der Gießener Kriminalpolizei nach einem Brand eines hochwertigen PKW aufgenommen. Zeugen hatten am vergangenen Samstag, gegen 03.40 Uhr, die Polizei verständigt, nachdem ein Mercedes Benz in der Straße Am Haanes in Leihgestern in Flammen stand. Ein Zeuge hatte auf einem angrenzenden Fußweg jemanden davon laufen hören.

Bei der Tatortaufnahme stellte es sich heraus, dass der Daimler Benz des Typs AMG GT S erheblich beschädigt wurde. Die Ermittler gehen davon aus, dass insgesamt ein Schaden von mindestens 100.000 Euro entstanden ist. Neben dem Auto wurde auch ein daneben stehender Anhänger durch die Flammen beschädigt. Das Fahrzeug stand unmittelbar vor einem Wohnhaus auf einer frei zugänglichen Fläche. Das Wohnhaus wurde durch den Brand nicht beschädigt. Ersten Untersuchungen zufolge liegen keine Hinweise auf einen technischen Defekt vor.

Um weitere Untersuchungen an dem Fahrzeug durchzuführen, wurde ein Sachverständiger eingeschaltet.

Die Kripobeamten suchen Zeugen, die am Samstag, gegen 03.40 Uhr, verdächtige Personen oder Fahrzeuge in dem Bereich gesehen haben.

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 – 7006 2555.


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*