Gießen: Marokkanischer Asylbewerber verletzt Polizeibeamten durch biss!


728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

 

Gießen  – Gießen: Polizeibeamter verletzt – Verdächtiger im Polizeigewahrsam

Wegen einer Körperverletzung und Widerstand gegen einen Polizeibeamten wurden am Samstagabend Ermittlungen gegen einen 43 – Jährigen Verdächtigen eingeleitet. Der marokkanische Asylbewerber war offenbar zunächst gegen 23.30 Uhr in eine Schlägerei am Bahnhofsvorplatz verwickelt. Der offenbar alkoholisierte Mann konnte im Zuge der Fahndung durch eine Streife in der Nähe angetroffen und kontrolliert werden. Dabei verhielt er sich den Beamten gegenüber äußerst aggressiv und biss einem Polizisten in den Finger. Er musste nach den polizeilichen Maßnahmen dann einige Stunden zwecks Ausnüchterung in einer Zelle verbringen. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*