Gießen: Zug mit Farbe besprüht, 3500 Euro Schaden!


728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

 

 

Gießen – Einen Sachschaden von rund 3500 Euro haben am vergangenen Wochenende bislang Unbekannte im Bahnhof Gießen angerichtet. Die Graffitisprayer verunreinigten einen Doppelstockwaggon auf einer Fläche von etwa 40 Quadratmetern.

Beamte des Bundespolizeireviers Gießen entdeckten die Verunreinigung im Rahmen einer Routinebestreifung.

Die Tatzeit kann auf den Zeitraum 10.11.2017, 19:58 Uhr bis 11.11.2017, 16:45 Uhr beschränkt werden. In dieser Zeit befand sich der Zug in der Abstellanlage.

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren eingeleitet. Wer Hinweise zu den Tätern geben kann, wird gebeten, sich unter der Tel.-Nr. 0561/81616-0 bzw. der kostenfreien Service-Nr. der Bundespolizei 0800 6 888 000 oder über www.bundespolizei.de zu melden.


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*