#Görlitz: #Teleskopschlagstock und #Stahlrute von #polnischen #Staatsbürgern #aus dem #Verkehr #gezogen

 

Görlitz  – Innerhalb weniger Stunden zog die Bundespolizei am Sonntagabend einen Teleskopschlagstock sowie eine Stahlrute aus dem Verkehr.

Den Schlagstock hatte ein 34-jähriger Pole griffbereit in seinem Opel liegen, während er auf dem Rastplatz An der Neiße kontrolliert wurde.

Die Stahlrute wurde später im BMW eines 28-jährigen, polnischen Landsmannes gefunden. Fahrer und Fahrzeug waren auf dem Rastplatz Wiesaer Holz kontrolliert worden.

Im Falle des Teleskopschlagstockes wurde eine Ordnungswidrigkeitenanzeige, im Falle der Stahlrute eine Strafanzeige gefertigt.

Kommentar hinterlassen