Greifenstein: Äthopier schlägt nach Streit mit Holzstück um sich!


728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

 

Greifenstein-Ulm: Streit über Hund endet Handfest / Polizei sucht Zeugen der Auseinandersetzung –

Nach einer Auseinandersetzung zwischen einem Hundehalter und einem Spaziergänger am Mittwochnachmittag (02.08.2017) auf einem Weg in der Verlängerung der Bleichstraße in Richtung Allendorf bittet die Polizei um Mithilfe.

Der 28-jährige Hundebesitzer aus Greifenstein ging gegen 14.00 Uhr mit seiner Mutter und seinem Hund auf dem Weg in Richtung Allendorf spazieren. Dort kam ihm ein 30-jähriger Äthiopier, der derzeit in Greifenstein lebt, entgegen. Zwischen den in Greifenstein lebenden Männern kam es wegen des Hundes zu einem Streit. Die zunächst verbal ausgeführte Auseinandersetzung verlagerte sich bis zum Gemeindehaus im Kirchweg. Hier wurde der 28-Jährige von dem 30-Jährigen durch einen Schlag mit einem Holzscheit am Kopf verletzt. Er zog sich eine etwa 1cm große Kopfplatzwunde zu.

Beide Beteiligte machten unterschiedliche Angaben zum Geschehensablauf.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die den Streit in den Mühlwiesen, in der Verlängerung der Bleichstraße in Richtung Allendorf, oder die Auseinandersetzung etwas später gegenüber dem Gemeindehaus beobachteten.

Die Zeugen werden gebeten sich unter Tel.: (02772) 47050 mit der Herborner Polizei in Verbindung zu setzen.


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*